Auch das Sommercamp 2016 war wieder ein großes Abenteuer


arbeit-an-der-flb-dscf9099-300x225 Seit mittlerweile drei Jahren findet auf der Kleinen Höhe bei Wuppertal ein besonderes Ereignis statt. Hier dürfen für jeweils zwei Wochen Menschen jeglicher Couleur beim Sommercamp zusammen kommen und kostenfrei gemeinsam Projekte verwirklichen und voneinander lernen. Auch dieses Jahr wieder war das Sommercamp ein großes Abenteuer, denn das Orga-Team hatte es sich zur Aufgabe gemacht, so viel Freiraum wie möglich in der Sommercamp-Landschaft offen zu lassen. Hoffnung war es, dass fleißige Entdecker sich die so entstandenen weißen Flecken dann kreativ erobern und das Camp selbst mitgestalten mögen (Foto von den Arbeiten an der Freilichtbühne von Daniela Saleth). Ein spannendes Experiment mit spannenden Ergebnissen…

Zum vollständigen Artikel von Daniela Saleth